Image principale
La Cloche d'Or

La Cloche d'Or

Lieu
Luxembourg

Body

Dovit arbeitete Hand in Hand mit der luxemburgischen Bauträgerfirma Grossfeld bei der Ausrüstung der 2.000 Wohnungen des Viertels Cloche d’Or.

Die insgesamt 53 Wohnanlagen mit 160.000 m2 Wohnfläche sind miteinander vernetzt und kommunizieren miteinander, wodurch sie den ersten „Smart District“ (oder „intelligentes Quartier“) Luxemburgs darstellen.

Einer der größten zusammenhängenden Stadtbezirke in Europa
La Cloche d'Or ist ein neuer gemischter Stadtbezirk, in dem in naher Zukunft rund 30.000 Menschen leben, arbeiten und studieren werden. Die Gestalter dieses Projekts haben darauf geachtet, in diesem globalen Ansatz zu entwickeln und zu denken, der Lebensqualität in der Gemeinschaft, dem Lebenskomfort absolute Priorität einzuräumen und gleichzeitig eine strenge Philosophie der nachhaltigen Entwicklung zu verfolgen. Der Stadtteil Cloche d'Or setzt sich dafür ein, allen Bewohnern eine komfortable und sichere Umgebung zu garantieren, die Natur in den Mittelpunkt des Projekts zu stellen und eine sanfte Mobilität zu fördern.
Und sie vertrauten uns bei der Smart Home-Infrastruktur!

"Bei DOVIT ist es unser Ziel, moderne und nachhaltige Wohnungen anzubieten, die Komfort, Sicherheit, Innovation und Zuverlässigkeit miteinander verbinden. »

Die Bedürfnisse in Bezug auf die Projektintelligenz

Der technologische Bedarf für dieses Projekt bestand in einer offenen, integrierten und vernetzten Lösung zur Verwaltung aller in jedem Haushalt vorhandenen Geräte und Dienste mit einer einzigen Benutzeroberfläche.
Die Herausforderung für den Bauträger bestand darin, ein komplettes Öko-Viertel zu schaffen, in dem alle Wohnungen mit einem Hausautomatisierungssystem ausgestattet sind, ohne zusätzliche Kosten für die Käufer. Die Infrastruktur der Gemeinschaftsräume und Wohnungen sah vor, dass alle Wohnungen miteinander verbunden werden und dass sie in Zukunft mit einer Vielzahl von Dienstleistungen verbunden werden, die von der Nachbarschaft und der Stadt angeboten werden, um eine echte "Smart City" zu schaffen.  

Das DOVIT-System ist dank seiner nativen Multiprotokoll- und Multistandardfunktionalität in der Lage, jedes Gerät oder jeden Dienst ohne Marken- oder Modellbeschränkungen zu steuern und zu integrieren, wodurch eine flexible Infrastruktur für jedes Projekt gewährleistet ist.

Integration aller Funktionen auf einer einzigen Schnittstelle

Dank des integrierten Smart Home-Systems war es möglich, alle Wohnungen mit einem an der Wand montierten Touchscreen auszustatten, von dem aus der Kunde mit einem einzigen Gerät alle integrierten Dienste nutzen kann. Die Alarmanlage, die Video-Türsprechanlage, die Temperaturregelung in allen Räumen und die Steuerung der gesamten Beleuchtungsanlage (ohne natürlich auf berührungsempfindliche Drucktasten in allen Räumen verzichten zu müssen) lassen sich mit ein und demselben Gerät bedienen.

Funktionalität, jederzeitige Anpassungsfähigkeit, Datenschutz und Zuverlässigkeit - das sind die wichtigsten Punkte für die Anwender. Die Bewohner von Smart Houses wünschen sich eine einfache Konfiguration und Bedienung, möglichst über verschiedene Schnittstellen. Hier kommt die DOVIT-Schnittstelle ins Spiel, die in die wandmontierten Touchscreens integriert und über die Anwendung auf PC oder Mac, Smart TVs sowie Smartphones verfügbar ist. Einfachheit ist das Herzstück des DOVIT-Konzepts: Neben der IFTTT-Online-Plattform, die den Nutzern kostenlose IoT-Dienste anbietet, unterstützt das System natürlich auch Sprachassistenten, was viele Bewohner schätzen. (Google Home , Alexa). Von der Anwendung oder den Berührungsschaltern aus können daher Szenarien durch einfache Berührung mit dem Finger oder durch die Stimme ausgelöst werden.
Die typische Ausstattung einer Wohnung MUSS die Goldene Glocke haben:

  • 1 intelligenter Server für die Integration und Steuerung von Beleuchtung, Jalousien und Rollläden, Alarmsystem, Lüftung und Heizung sowie Zugangskontrolle.
  • 1 Touchscreen mit der Anwendung Do.App, die die Steuerung aller DOVIT-Funktionen ermöglicht, einschließlich der Erstellung und Änderung von Szenarien mit Zeitprogrammierung, Änderung von Icons usw.
  • 4 Eingangs-/Ausgangsmodule zur Installation auf DIN-Schiene an der Schalttafel für die Steuerung von 32 Lichtpunkten oder die Motorisierung von Jalousien.
  • 1 professionelle Alarmzentrale, ausgestattet mit einer IP-Netzwerkkarte, Tastatur mit RFID, interne Sirene.
  • 2 volumetrische Sensoren.
  • 2 kombinierte optische und thermische Rauchmelder.
  • 1 Firewall-Router zur Verbindung der Wohnung mit allen in den Gemeinschaftsbereichen des Gebäudes installierten Funktionen, insbesondere der Zugangskontrolle. Dieser Router ermöglicht auch eine Fernverbindung mit der mobilen DO.App-Anwendung.
  • 1 Berührungs- und Multifunktionsthermostat pro Heizzone.

Die Verpflichtungen des Distrikts Cloche d'Or

Gewährleistung einer komfortablen und sicheren Umgebung für alle Bewohner
Die Natur in den Mittelpunkt des Projekts stellen, indem eine nachhaltige und grüne Nachbarschaft geschaffen wird
Förderung der Mobilität


DAS DOVIT-SYSTEM IST:

  • Ein anderer und einzigartiger architektonischer Ansatz.
  • Eine Smart-Home-Integrationsplattform DOVIT, die auf einem Multi-Standard- und Multi-Protokoll-Integrationsserver basiert. Dieser Integrationsserver ermöglicht Interoperabilität und Interkommunikation ohne Marken- oder Technologiebeschränkungen.
  • Ein einziger Bus für mehr Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit.
  • Native Integration neuer Dienste und neuer Technologien durch die IFTTT-Plattform mit mehr als 1000 IoT-Produkten und -Diensten.
  • Einheimische Integration

 

160 000 m2
Wohnfläche, vernetzt und mit intelligenter Gebäudetechnik ausgestattet
2 000
installierte Integrationsserver
1 000
bis heute ausgerüstete Wohnungen und 1.000 in der Zukunft